Testbericht Samsung Galaxy Note

by Rith on 18. April 2014

Samsung Galaxy Note

Samsung Galaxy Note

Das Samsung Galaxy Note folgt dem Trend zum großen Display. Damit entsteht eine Art Hybrid zwischen Smartphone und Tablet. Das Galaxy Note lässt sich mit einem Stift bedienen und ähnelt dem Galaxy S2. Erfahren Sie im Smartphone Testbericht wie das Galaxy Note abschneidet.

Das Samsung Galaxy Note wurde erstmals 2011 auf der IFA in Berlin vorgestellt. Dort hatte es bereits für Aufsehen gesorgt und wurde vom Markt mit Spannung erwartet. Welche Besonderheiten es aufweist soll der nun folgende Testbericht beschreiben.

Design und Verarbeitung

Obwohl das Galaxy Note mit einem Gewicht von 178 Gramm doch recht schwer ist und mit Maßen von 83x147x9,65 mm doch recht groß ist, ist es nicht der Spitzenkandidat, was die Ausmaße angeht. Es gibt größere und schwerere Smartphones auf dem Markt. Man kann also mit Recht behaupten, dass den Ingenieuren ein Meisterwerk gelungen ist.
Leider kann man das Galaxy Note nicht mehr mit einer Hand bedienen, es werden immer zwei Hände benötigt. Aufgrund der Größe ist auch das Telefonieren an sich gewöhnungsbedürftig.

Das Galaxy Note macht trotz der Kunststoffhülle einen sehr solide Eindruck. Wünschenswert für den Preis wäre dennoch Aluminium gewesen. Der Stabilität und der Optik macht die Verarbeitung von Kunststoff aber nichts aus.

Display

Das bereits bekannte Super AMOLED Display aus dem Hause Samsung lässt keine Wünsche offen. Mit 5,3 Zoll das größte Display, das wir bisher testen konnten und mit 1280×800 Pixeln ist es sogar die Pixeldichte betreffend besser ausgestattet als das Galaxy S2. Dennoch wirkt es trotz der höheren Pixeldichte nur minimal schärfer als das Display des Galaxy S2. Das Display bietet satte Farben und sehr scharfe Kontraste. Das tolle am Display ist das nahezu wegfallende Scrollen im Browser, da sich sich alles hervorragend dargestellt präsentiert. Surfen wird somit zu einem Hochgenuss.

Prozessor

Der Galaxy Note ist 0,2 GHZ schneller als das Galaxy S2. Der Prozessor ist wieder ein Dual-Core Prozessor, der im Galaxy mit 1,4GHZ getaktet ist. Dazu kommen 1024MB Arbeitsspeicher. Als Betriebssystem kommt wie beim Samsung Galaxy S2 Android 2.3 Gingerbread zum Einsatz, das mit Samsungs eigener Benutzeroberfläche TouchWIZ 4.0 ausgestattet wurde.

Im Test machte das Smartphone einen sehr guten Eindruck. Die Anwendungen wurden sehr schnell geladen, der Browser läuft flüssig und die Multitouch Oberfläche lässt sich ohne große zu erwähnende Verluste scrollen.

Hör und Sprachqualität

Das Galaxy Note macht hier eine sehr gute Figur. Der Gesprächspartner wird gut verstanden und versteht gut. Da macht das Galaxy Note keinen Unterschied ob Festnetz- oder Handytelefonie. Die Freisprechfunktion ist Top in Ordnung, klingt allerdings bei hohen Lautstärken ein wenig blechern. Dieses Problem haben aber die meisten kleinen Lautsprecher.

Surfen im Internet

Das Samsung Galaxy Note verfügt über HSPA+ mit einer Downloadgeschwindigkeit von 21,1 Mbit/s, W-LAN 802.11 b/g/n, ein UKW-Radio mit RDS-Funktion und Bluetooth 3.0, womit es in Sachen Konnektivität hervorragend ausgestattet ist. Durch den hohen Komfort des Displays gleicht das Galaxy Note den um Millisekunden langsameren Seitenaufbau im Vergleich zum Iphone 4S aus. Die Bedienung funktioniert fantastisch und uns sind beim Test keinerlei größeren Verzögerungen oder Probleme aufgefallen. Surfern mit dem Galaxy Note macht einfach nur Spaß.

Kamera und Video

Das Samsung Galaxy Note bietet eine 8-Megapixel-Kamera, die Fotos mit einer Auflösung von bis zu 3264 x 2448 schießt und Full-HD-Videos mit 1080p aufnehmen kann. Ein Autofokus,ein LED-Blitz und zusätzliche zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten wie Geotagging, Gesichtserkennung, Blinzelerkennung, manuelle ISO-Einstellung, einen Bildstabilisator und Bildeffekte sind natürlich ebenfalls in der Ausstattung vorhanden. Auf der Vorderseite des Smartphones eine 2-Megapixel-Kamera für Videotelefonie eingebaut.

Die Bilder sind bei Video und Foto gleichermaßen Detailreich, scharf und Kontrastreich. Hier gibt es nichts zu meckern.

Speicher und Akku

Das Galaxy Note verfügt über 16 GB internen Speicher, der mit einer microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden kann. Rechnet man dies zusammen erreicht man nahezu einen Speicher von 50GB (48), was mehr als ausreichend für viele Bilder, Videos und Musikdateien ist.

Mit 2500 mAh hat das Samsung Galaxy Note den größten bisher getesteten Akku. Nicht weiter verwunderlich, muss er doch das 5,3 Zoll große Display mit ausreichend Strom versorgen. In der Standby- und Gesprächszeit erreicht das Galaxy Note überdurchschnittliche Werte. Bei 3G sind bis zu 13 Stunden Gesprächszeit möglich, was fast 50% mehr ist als bei anderen Smartphones.

Überblick

  • Prozessor 1,4 GHz Dual Core Prozessor Samsung Exynos 4210
  • Arbeitsspeicher 1024 MB
  • Speicher 16 GB (intern)
  • Display 5,3 Zoll HD Super AMOLED Display – Auflösung 1200 x 800 Pixel
  • Digitalkamera 8 Megapixel Digitalkamera 3264 x 2448 Pixel
  • Datenübertragung HSDPA bis 21 MBit pro Sekunde, WIFI 802.11 a/b/g/n, Bluetooth 3.0
  • Gewicht ca. 176 Gramm
  • Akkuleistung 2500 mAh
  • Betriebssystem Android 2.3.5 mit TouchWIZ UI 4.0

Smartphone Testbericht Galaxy Note – Fazit

Erwartungsgemäß ist Samsung mit dem Galaxy Note ein voller Erfolg gelungen. Die Ingenieure haben sich auch mächtig ins Zeug gelegt. Durch das riesige Display ist Internet und Filme schauen ein wahrer Hochgenuss, der noch immer seinesgleichen sucht. Der einzige Nachteil ist Handling, wegen der Beschränktheit bei der ein händigen Bedienung. Das Smartphone schneidet aber im Vergleich zu den meisten anderen Smartphones definitiv besser ab und kann damit einen der vorderen Plätze im Top Ten Ranking belegen. Eine definitiv Empfehlung für jeden, der sich überlegt ein neues Smartphone zu kaufen.

Das Samsung Galaxy Note jetzt kaufen!!!

Ohne Vertrag bei Amazon (schnelle Express Lieferung)

HandylogoSamsung Galaxy Note Aktuell 577,77€ // Lieferung kostenlos!

Leave a Comment

Previous post:

Next post: